Logo_schwarz

Sportverein der Hundefreunde Singen u.U 1922 e.V.
Remishofstr. 155
78224 Singen

Tel. 07731-48366
Mo & Mi 18-20 Uhr
 

1. Vorsitzende

Susanne Ploberger
Tel. 07731-73920
Mobil 0172-6600641
 

2. Vorsitzende

Elisabeth Kühn
Tel. 07731-51701
Mobil 0172-9251883
letzte Aktualisierung:
28.05.12

-Impressum-

Agility

unsere Teams

zurück

Home

AGILITY - bedeutet Behändigkeit, Gewandtheit

Dieser Sport kommt aus England und ist dem Reitsport nachempfunden. Denn wie im Springreiten geht es auch im Agility um einen
Hindernisparcours und um eine Standard-Parcours-Zeit, bei deren Überschreitung oder beim Umwerfen von Hindernissen Fehlerpunkte
verteilt werden.
Im Mittelpunkt steht das möglichst fehlerfreie Bewältigen eines Geräteparcours, wobei ausser der körperlichen Eignung des Hundes
auch eine Grundschnelligkeit des Vierbeiners gegeben sein sollte.
Agil müssen beide Team-Mitglieder sein; der Hund sollte sich auf Sichtzeichen und Zurufe sicher durch den Parcours führen lassen,
der Teamgefährte Mensch erleichtert seinem Vierbeiner durch "Vorausdenken" den möglichst fehlerfreien und rasanten Weg
durch den Parcours.

Ein Parcours besteht aus mehreren verschiedenen Hindernissen:

PICT0775_2

den sog. "Kontaktzonengeräten";
die A-Wand
der Laufsteg
die Wippe

Sprunghindernissen
wie die Stangenhürden
die Besenhürde
die Mauer
der Reifen
und der Weitsprung

PICT0606_2
PICT0922_2

des Weiteren aus einem oder mehreren Tunnels; diese sind der feste Tunnel und der Sacktunnel

und der Slalom

PICT0506_2

Das gesamte Training und anlernen der Hindernisse und des richtigen Führens wird ausschliesslich mit Futter und Motivationsmitteln durchgeführt,
ohne dabei Druck auf den Hund auszuüben
.